Die Downtown Music Gallery – ein ganz besonderer Record-Store

Winter in New York, da kann es ganz schön kalt werden. Wer sich jedoch für die Musikszene der New Yorker Avandgarde oder den Loft Jazz der 70er und 80er Jahre interessiert, wer gerne in neuen und alten Platten und CD`s jenseits des Mainstream stöbert, für den gibt es in Chinatown einen tollen Laden, für den sich jeder Winterspaziergang lohnt! Zwischen der Catherine- und der Market Street gelegen, hat sich hier seit etlichen Jahren die Downtown Music Gallery etabliert.

Die Treppe runter geht es in die urigen Verkaufsräume. Hier findet man so manche Jazz-Rarität und Produktionen von spannenden Underground Labeln im bunten Sortiment, das kenntnisreich, mit gutem Geschmack und einer gehörigen Portion Liebe zur Musik zusammengestellt ist. Der richtige Laden zum Stöbern, 7 Tage in der Woche geöffnet!

Sehr beliebt sind auch die regelmäßigen , kostenlosen Live-Konzerte in der Downtown Music Gallery, bei denen es so manches Talent zu entdecken gibt- hautnah und unplugged. Die aktuellen Konzerttermine werden jeweils auf der Homepage angekündigt, die auch immer über Neuerscheinungen und gerade günstige Angebote und Raritäten informiert. Da ist der grimmige Winter schnell vergessen!

 Downtown Music Gallery
13 Monroe Street , New York, NY 10002-7351
Homepage: www.dtm-gallery.com

Öffnungszeiten:
Donnerstag bis Sonntag 12 – 20 Uhr, Montag bis Mittwoch 12 – 18 Uhr

Veröffentlicht unter Alle New York Tipps, New York Jazz | Verschlagwortet mit , , | Hinterlasse einen Kommentar

Das New Yorker Wohnzimmer der jungen Garde des Jazz: Smalls Jazz Club

Zur rührigen New Yorker Jazz-Szene gehört es auch, das es mutige Club-Betreiber gibt, die neben altbekannten Stars auch immer wieder talentierte Newcomer auf die Bühne bringen. Im “Smalls” zum Beispiel setzt man auf ein mutiges und überraschendes Programm aus regelmäßigen und sehr gut besetzten Sessions sowie Auftritten von jungen Stars und großen Talenten wie zum Beispiel der Saxophonistin Melissa Aldana oder dem impulsiven Drummer Ari Hoenig. Komplettiert wird die Arbeit dieser Jazz-Institution, die sich seit 1994 der Idee ihres Gründers Mitchel Borden folgend dem neuen Jazz im Big Apple widmet, durch regelmäßige Workshops, in denen die jungen Wilden von den alten Hasen der Szene lernen können.

Ein toller Club mit hoher Authentizität und erstklassiger Musik. Die Eintrittspreise für Konzerte liegen im Schnitt bei moderaten 10,- Dollar, das Ambiente ist intim. Ein Besuch lohnt sich immer. Das aktuelle Programm des Clubs finden Sie hier: http://www.smallsjazzclub.com/

Adresse:
Smalls Jazz Club
183 West 10th Street
Greenwich Village, NYC

 

Veröffentlicht unter Alle New York Tipps, New York Jazz | Hinterlasse einen Kommentar

Ein Club auf Abwegen – Joe’s Pub

Das New York City immer wieder der Ausgangspunkt für neue Stars der Musikszene ist, liegt auch an den lebendigen Live-Clubs der Stadt. Von etablierten Weltstars bis zu talentierten Newcomern gibt es auf diesen eher kleinen Bühnen viel zu entdecken, und das im hautnahen Kontakt zwischen Künstler und Publikum – ein ganz besonderer Reiz.

Einer dieser legendären Orte, wo man diese magischen Momente erleben kann, ist ohne Zweifel Joe’s Pub. Der 1998 eröffnete Club belebt mit seinem unkonventionellen Programm nicht nur seit Jahren die Szene, sondern sorgt auch immer wieder für Neuentdeckungen. Amy Winehouse zum Beispiel hatte hier ihren ersten Auftritt in New York.

Das dem Autorentheater sehr verbundene Haus arbeitet als Non-Profit-Organisation und ist auch deshalb in der Lage, mit einer mutigen Programmgestaltung andere Wege zu gehen. Für Live-Musik ist Joe’s Pub auch deshalb eine echte Empfehlung, weil in dem kleinen, stimmungsvollen Saal eine schöne Atmosphäre herrscht. Die kleinen Tische reichen direkt bis an die Bühne und die Drinks sind auch gut. Die Preise halten sich für New Yorker Verhältnisse sehr im Rahmen. Beste Vorraussetzungen also für einen schönen Abend.

Auf der gut organisierten Website des Clubs gibt es eine informative Übersicht übder die Acts der nächsten Wochen. So lässt sich ein Besuch von Joe’s Pub gut planen. Karten sollte man vorbestellen.

Adresse:
Joe’s Pub
425 Lafayette St. New York, NY 10003
Tel: (+1) 212-539-8778
Web: http://www.joespub.com

Veröffentlicht unter Alle New York Tipps, New York Jazz | Hinterlasse einen Kommentar

EXPO1: NEW YORK – Eis und Regen mal ganz anders!

Auch in diesem Sommer gibt es in New York wieder großartige zeitgenössische Kunst zu sehen. Im Rahmen der Ausstellungsreihe EXPO 1: NEW YORK , die sich mit aktuellen Umweltproblemen und ihren ökonomischen und sozialen Auswirkungen künstlerisch und architektonisch auseinandersetzt, können gleich an mehreren Orten der Stadt beeindruckende Installationen, Fotografien, Kollagen, Skulpturen, Gemälde und Entwürfe besichtigt werden.

Auf dem Ausstellungsgelände des PS1 beispielsweise zeigt der Künstler Olafur Eliasson seine Installation “YOUR WASTE OF TIME”, in der er Eisstücke in einem Kühlraum isoliert von Natur als ein sehr befremdliches Objekt inszeniert. Im Außengelände des PS1 hat das argentinische Architektenbüro a77 eine “COLONY” für Künstler, Architekten und Denker errichtet, kreatives Chaos mit System in einer ebenfalls beeindruckenden Installation.

Im MoMa kann die die Installation “RAIN ROOM” des Londoner Künstlerkollektivs rAndom International durchwandert werden. Hier hört der Dauerregen immer genau da auf, wo man sich gerade befindet. Das Warten in der Schlange für dieses sehr beeindruckende Erlebnis lohnt sich!

Schließlich empfiehlt sich auch noch ein Ausflug ans Meer zum VW Dome 2. Der Pavillon direkt am Rockaway Beach beherbergt 25 ausgewählte Beiträge zum Thema Küstenschutz und wie wir zukünftig die Küstengebiete als kreativen Lebensraum nutzen können.

Alle Informationen zu den Ausstellungen und Veranstaltungen im Rahmen der EXPO1: NEW YORK finden Sie auf der Website zu dieser Veranstaltung: http://www.momaps1.org/expo1/

Adressen:
VW Dome 2
BEACH 94TH STREET
AND SHORE FRONT PARKWAY
ROCKAWAY, NEW YORK

Die Objekte der Ausstellung EXPO1: NEW YORK sind hier noch bis zum 30. Juni 2013 zu sehen.

MoMA PS1
22-25 JACKSON AVENUE
LONG ISLAND CITY, NEW YORK

Die Objekte der Ausstellung EXPO1: NEW YORK sind hier noch bis zum 2. September 2013 zu sehen.

MoMA
11 WEST 53 STREET
NEW YORK, NEW YORK

Die Objekte der Ausstellung EXPO1: NEW YORK sind hier noch bis zum 28. Juli 2013 zu sehen.

Veröffentlicht unter Alle New York Tipps, New York Kunst | Verschlagwortet mit | Hinterlasse einen Kommentar

Blues Art im Museum

Gemälde von Mark Morrisroe

Noch bis zum 28. April diesen Jahres zeigt das rennomierte New Yorker Whitney Museum die Ausstellung “Blues for Smoke”. Sie zeigt Kunst im kulturellen und ästhetischen Umfeld dieser uramerikanischen Musik, die mit ihrer Authentitzität und Ausdruckskraft die musikalische Welt längst erobert hat. Werke von Zoe Leonard, Kerry James Marshall, Rachel Harrison, Martin Wong, William Pope.L, Alma Thomas, Wu Tsang und David Hammons und vielen anderen Künstlern werden ausgestellt. Malerei, Performances und verschiedene Events vermitteln auch einen künstlerisch transponierten und emotionalen Ausdruck der sozialen Verhältnisse, die den Blues hervor brachten. Eine sehr gelungen Ausstellung, die Musik und bildende Kunst ausgezeichnet verbindet.

Adresse:
“Blues of Smoke”, (die Ausstellung läuft noch bis zum 28.04.2013)
Whitney Museum of American Art, 945 Madison Avenue
New York, NY 10021
Telefon: (212) 570-3600
Internet: http://whitney.org/

Öffnungszeiten:
Mi, Do, Sa und So 11.00 Uhr bis 18.00 Uhr, Fr. 13.00 Uhr bis 21.00 Uhr

Eintrittspreise:
18,- $, Ermäßigt für Senioren/ Studenten auf 14,- $.
Für Kinder und jugendliche bis zum 18. Lebensjahr ist der Eintritt frei.

Tipp: Jeden Freitag generell Eintritt gegen eine freiwillige Spende.

Gemälde von Beauford Delaney

Veröffentlicht unter Alle New York Tipps, Allgemein, New York Kunst | Hinterlasse einen Kommentar

MoMath – ein neues Museum in New York!


Für alle Fans der Logik und der Zahlenwelt gibt es ein neues Museum in New York. Das “National Museum of Mathematik” vermittelt mit vielen kleinen und großen Spielen, Installationen und Attraktionen seinen Besuchen Spaß an dieser sonst eher trockenen Materie.

So gibt es für Kinder eine Grafikstation mit 3D-Drucker und auch für Erwachsene Tüftler werden mathematische Phänomene unterhaltsam erklärt. Vor allem interaktive Installationen vermitteln erlebnisreich physikalische und mathematische Phänomene.

Adresse:
National Museum of Mathematics
11 East 26th Street, New York, NY 10010
Telefon: (212) 542-0566

Öffnungszeiten: Montag bis Sonntag von 10 Uhr bis 17 Uhr.
Web: http://momath.org/

Veröffentlicht unter Alle New York Tipps, New York Kunst | Hinterlasse einen Kommentar

“Light Cycles” am Hudson River

Noch bis zum 30. März diesen Jahres erstrahlt der Wintergarten des New Yorker World Financial Center in einem effektvollem Lichtermehr, das auch die davor liegende Plaza inszeniert. Die international bekannte Lichtinstallationskünstlerin und Bühnenbildnerin Anne Militello arbeitet in ihrer beeindruckenden Licht-Installation mit programmierten LED-Leuchten nicht nur die Formschönheit des Glasbaus heraus, sondern erzeugt auch eine sehr schöne Stimmung im winterlich kalten Licht des Big Apple.

Die “Light Cycles” Anne Militello sind täglich ab 18 Uhr zu bewundern und man sollte sie auf jeden Fall gesehen haben.

Adresse: “Light Cycles”, World Finanical Center Winter Garden, 200 Vesey St, (at West St), New York

Veröffentlicht unter Alle New York Tipps, New York Kunst | Hinterlasse einen Kommentar

Rolling Stones Live @ the Souk


Das New Yorker West Village ist traditionell ein guter Platz für Künstler und Kunstgalerien. Aber nicht nur die etablierte Kunstszene trifft sich hier, auch ambitionierte Newcommer gibt es immer wieder neu zu entdecken und so mancher Kunstfreund hat hier schon gute Werke zu fairen Preisen entdeckt und erworben.

Eine der Galerien, die immer wieder für eine Überraschung gut sind, ist die 2010 gegründete “The Underline Gallery”. Neben sehr interessanten Ausstellungen gibt es hier auch immer wieder schöne Veranstaltungen.

Am 20. November 2012 beispielsweise kann man von 19 bis 20 Uhr ein “Konzert” der besonderen Art erleben. Die Konzept-Künstlerin Hayley McCulloch inszeniert unter dem Titel “Rolling Stones Live @ the Souk: The Holy Fools of Marrakech” die Stars der Rock and Roll und Beat Ära der 60er Jahre mit ihren unnachahmlichen, farbenfrohen Finger-Puppen und integriert in ihre Performance Video Clips und Live Recording. Das wird sicher ein spannender Abend! Der Eintritt ist frei.

UNDERLINE Gallery
238 W. 14th Street, New York, NY 10011
Tel.: 212.242-2427
Galerieöffnungszeiten: Dienstag-Sonntag 11-19 Uhr

Webseite der Galerie: www.underlinegallery.com

 

Veröffentlicht unter Alle New York Tipps, New York Kunst | Hinterlasse einen Kommentar

Kreativer Schmelztiegel Bushwick

Ein schönes Ausflugsziel in der Herbstsonne von New York ist der lebendige Stadtteil Bushwick in Brooklyn. Bis hierhin ist die Kreativ-Szene der Stadt gezogen, um günstig Ateliers und Wohnraum zu nutzen. Deshalb gibt es in Bushwick viele Galerien und Kunstprojekte. Auch Die ausdrucksstarken Graffitties an Häusern und Mauern in Bushwick erzählen die lebhafte die Geschichte dieses kreativen Schmelztiegels.

Ein Muss ist der Besuch der Bobby Redd Church in der 626 Bushwick Avenue, ein ehrwürdiges Kirchengebäude, dass von vielen namhaften Künstlern und Newcommern als offenen Studio für immer wieder wechselnde Installationen genutzt wird. Abel Macias, Andrew Ohanesian, Ben Wolf, Billy Hahn, Brian Willmont, Don Pablo Pedro, James Keul oder zum Beispiel Peter Bardazzi zeigen hier ihre Werke. Auf Bobby’s Website sind einige seiner Projekte zu bewundern.

Bobby Redd Projekt Space
626 Bushwick Av.
Brookly, NY

Veröffentlicht unter Alle New York Tipps, New York Kunst | Hinterlasse einen Kommentar

The RAMMELZEE’S Galaxeum

In New York gibt es nicht nur weltberühmte Kunstmuseen für Erwachsene. Auch das CHILDREN’S MUSEUM OF THE ARTS (CMA) in SoHo setzt Maßstäbe. Seit seiner Gründung 1988 überrascht es nicht nur immer wieder mit sehr interessanten Ausstellungen. Mit regelmäßigen Kunstkursen für Kinder, Vorträgen und unkonventionellen Aktionen werden hier Kinder und Eltern auch immer wieder für Kunst begeistert. Und aus der Zusammenarbeit von Künstlern und Kindern entstehen oftmals neue spannende Werke.

Ab dem 4. Oktober widmet das CMA dem weltbekannten Graffitti-, Performance- und Objekt-Künstlers RAMMELZEE eine umfassende Ausstellung, die nicht nur für Kinder einen Besuch lohnt. Nicht zuletzt seine skurrilen Masken-Collagen aus Sperrmüll und Hausrat sind ein echter Hingucker.

Adresse:
Childrens Museum of the Arts
103 Charlton Street, between Hudson & Greenwich Street, New York
Tel: (212) 274 0986

Öffnungszeiten:
Mo. u. Mi. 12-17 Uhr,
Do. u. Fr. 12-18 Uhr,
Sa. u. So. 10-17 Uhr.
Dienstags geschlossen.

Eintritt für Kinder und Erwachsene 11,- $

Veröffentlicht unter Alle New York Tipps, Allgemein, New York HipHop | Hinterlasse einen Kommentar